Fitness Quark Becher

Rezepte

Ich persönlich mag am liebsten Rezepte die einfach, schnell und ohne viel Aufwand zubereitet werden können. Da ich als Sportler natürlich auch immer versuche auf meine Nährstoffe und meine Proteinzufuhr zu achten, esse ich recht viel Quark.

Reiner Magerquark schmeckt mir aber nicht besonders gut und so bin ich immer auf der Suche nach leckeren Rezepten für meine tägliche Quarkportion.

Mein aktuelles Lieblingsrezept für meinen Fitness Quark Becher möchte ich euch in diesem Beitrag vorstellen.

Zutaten für Jan´s Fitness Quark Becher:

250 g Magerquark
4 EL Mineralwasser
1 Prise Zimt
1 Handvoll Nüsse
Beerenobst je nach Geschmack ( Himbeeren und Brombeeren )

Zubereitung:

Als erstes gibst du den Magerquark in eine Schüssel und gibst etwa 4 EL Mineralwasser dazu. Dann kommt eine Prise Zimt und eine gute Handvoll Beeren dazu. Ich verwende in der Regel eine Beerenmischung aus der Tiefkühlabteilung, da sich dieser länger hält und das ganze Jahr verfügbar ist.

Als nächstes rührst du alles gut mit einem Löffel um. Danach streue ich noch eine Handvoll Nüsse (Mandeln, Wallnüsse & Haselnüsse) über den Quark.

Der Fitness Quark Becher ist einfach mal eine leckere Mahlzeit für Zwischendurch oder aber auch ein leichtes kalorienarmes Dessert nach einem Hauptgericht. Magerquark enthält reichlich Eiweiß, wenig Kohlenhydrate und ist durch einen Vitamin B2, Vitamin B3 und Vitamin B12 anteil besonders für Vegetarier und Veganer interessant.

Außerhalb von Deutschland ist es teilweise gar nicht so einfach Magerquark zu finden. Doch es gibt natürlich zahlreiche Alternative Protein- und Vitaminquellen.

Auf dem Blog der Ernährungswissenschaftlerin Bettina Halbach gibt es zu eine internationele Rezeptesammlung mit dem Fokus auf den Vitamin B12 Anteil der Gerichte.

Über Jan 21 Artikel
Jan hat eine C-Lizenz als Fitnesstrainer und mehr als 20 Jahre aktiv Leistungs- und Wettkampfsport (Schwimmen, Judo, Basketball und Boxen) betrieben. Auf SIMPLEFIT schreibt er über Themen wie Bodyweight Training, Ringtraining und funktionelles Fitnesstraining.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*